Angebote zu "Benutzer" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Wörterbuch 1 für Recht und Wirtschaft. Deutsch ...
201,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das altbewährte Wörterbuch erscheint nicht nur in einem neuen Einband sonder auch inhaltlich komplett überarbeitet und ergänzt. Hauptanliegen der Autorinnen war es, die alte Auflage zu aktualisieren, zu vervollständigen und anzureichern. Die Benutzer des Wörterbuches finden hier nicht nur viele Tausend einzelne Wörter übersetzt sondern auch vor allem Wendungen und Satzbeispiele aus allen Bereichen des Rechts und der Wirtschaft. Neologismen wie Sie in der modernen Presse verwendet werden, sind ebenfalls enthalten. Bereiche, die das Wörterbuch abdeckt sind: - Recht - Politik - Wirtschaft - Soziologie - Verwaltung - Versicherung - Transportrecht - Informatik - Tourismus - Industrie und Handel. Damit wird das Wörterbuch zu einem wichtigen Instrumentarium im zweisprachigen Rechts- und Wirtschaftsverkehr mit Italien. Der Umfang des Wörterbuches wurde im Vergleich zur Vorauflage um ca. 350 Seiten erweitert. Dr. Troike Strambaci ist Rechtsanwältin in einer auf internationales Recht spezialisierten Anwaltskanzlei. Dr. Luca Strambaci ist neu in das Autorenteam hinzugekommen, während sich Dr. Helffrich- Mariani aus der Bearbeitung zurückgezogen hat. Alle Autoren verfügen über eine langjährige Berufspraxis im länderübergreifenden Rechtsverkehr. Für international arbeitende Juristen, Mitarbeiter internationaler Unternehmen, Rechtsanwälte, die im Bereich Deutschland-Italien tätig sind Fachübersetzer und Dolmetscher.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Bankenauftritt im Internet
40,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1, Universität Zürich (Bankbetriebswirtschafts-Institut), Veranstaltung: Bank BWL, 134 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung 1.1 Problemstellung Durch das rasante Wachstum der Informations- und Kommunikationstechnologie befindet sich die Finanzdienst-leistungsbranche in einem fundamentalen Wandel. Vor allem die Banken mussten sich diesem Entwicklungstrend stellen. Viele Bankgeschäfte wie zum Beispiel der Zahlungsverkehr und Börsentrans-aktionsgeschäfte, sowie andere standardisierte Geschäfte werden heute zunehmend über das Telefon und das Internet erledigt. Dem zweiten Medium soll in dieser Arbeit mit dem Thema Bankenauftritt im Internet Rechnung getragen werden. Das Internet bietet den Banken viele Möglichkeiten ihre Distributionskanäle zu ergänzen und den Kunden kostengünstigste Wege zur Bank zu offerieren. Das Internet-Banking ist demzufolge kein Produkt, sondern ein Absatzkanal, der die Multichannel-Strategien der Banken stark unterstützen soll. Der Kunde kann nun auswählen, über welchen Kanal er mit der Bank in Kontakt tritt und trifft dadurch auch Entscheidungen über die Form der Zusammenstellung 'seiner Bank'. Durch die steigende Zahl an Personal Computern und die gestiegene Marktdurchdringung von Internetzugängen wird immer mehr Bankkunden ermöglicht den Bankschalter auf ihren Computer zu holen. Der Kunde ist nicht mehr darauf angewiesen, sich an die Geschäftsöffnungszeiten zu halten, sondern kann rund um die Uhr seine Bankgeschäfte tätigen. Für die Bank wachsen daraus Forderungen des Kunden an einen möglichst umfassenden, benutzerfreundlichen und sicheren Auftritt im Internet, sonst nutzt er das Angebot nicht. Durch die Transparenz im Internet ist die einzelne Bank aber auch mit einer grösseren Konkurrenz konfrontiert, da den Kunden bei der Auswahl seiner bevorzugten Bank nur Mausklicks von den Angeboten anderer Banken trennen. Die Kundenbindung ist also ein Schlüsselwort für die Banken, wenn sie ihre Kunden halten und neue akquirieren möchten. Durch eine Personalisierung werden dem Benutzer auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Angebote unterbreitet und ermöglichen ihm, sich seine eigenen Seiten benutzergerecht zusammenzustellen. Die Basis dafür sollte ein umfangreiches Customer Relationship Management (CRM) bilden, das der Bank die volle Kontrolle über die Kundenaktivitäten und -wünsche geben soll. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Wörterbuch 1 für Recht und Wirtschaft. Deutsch ...
162,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das altbewährte Wörterbuch erscheint nicht nur in einem neuen Einband sonder auch inhaltlich komplett überarbeitet und ergänzt. Hauptanliegen der Autorinnen war es, die alte Auflage zu aktualisieren, zu vervollständigen und anzureichern. Die Benutzer des Wörterbuches finden hier nicht nur viele Tausend einzelne Wörter übersetzt sondern auch vor allem Wendungen und Satzbeispiele aus allen Bereichen des Rechts und der Wirtschaft. Neologismen wie Sie in der modernen Presse verwendet werden, sind ebenfalls enthalten. Bereiche, die das Wörterbuch abdeckt sind: - Recht - Politik - Wirtschaft - Soziologie - Verwaltung - Versicherung - Transportrecht - Informatik - Tourismus - Industrie und Handel. Damit wird das Wörterbuch zu einem wichtigen Instrumentarium im zweisprachigen Rechts- und Wirtschaftsverkehr mit Italien. Der Umfang des Wörterbuches wurde im Vergleich zur Vorauflage um ca. 350 Seiten erweitert. Dr. Troike Strambaci ist Rechtsanwältin in einer auf internationales Recht spezialisierten Anwaltskanzlei. Dr. Luca Strambaci ist neu in das Autorenteam hinzugekommen, während sich Dr. Helffrich- Mariani aus der Bearbeitung zurückgezogen hat. Alle Autoren verfügen über eine langjährige Berufspraxis im länderübergreifenden Rechtsverkehr. Für international arbeitende Juristen, Mitarbeiter internationaler Unternehmen, Rechtsanwälte, die im Bereich Deutschland-Italien tätig sind Fachübersetzer und Dolmetscher.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Bankenauftritt im Internet
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1, Universität Zürich (Bankbetriebswirtschafts-Institut), Veranstaltung: Bank BWL, 134 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung 1.1 Problemstellung Durch das rasante Wachstum der Informations- und Kommunikationstechnologie befindet sich die Finanzdienst-leistungsbranche in einem fundamentalen Wandel. Vor allem die Banken mussten sich diesem Entwicklungstrend stellen. Viele Bankgeschäfte wie zum Beispiel der Zahlungsverkehr und Börsentrans-aktionsgeschäfte, sowie andere standardisierte Geschäfte werden heute zunehmend über das Telefon und das Internet erledigt. Dem zweiten Medium soll in dieser Arbeit mit dem Thema Bankenauftritt im Internet Rechnung getragen werden. Das Internet bietet den Banken viele Möglichkeiten ihre Distributionskanäle zu ergänzen und den Kunden kostengünstigste Wege zur Bank zu offerieren. Das Internet-Banking ist demzufolge kein Produkt, sondern ein Absatzkanal, der die Multichannel-Strategien der Banken stark unterstützen soll. Der Kunde kann nun auswählen, über welchen Kanal er mit der Bank in Kontakt tritt und trifft dadurch auch Entscheidungen über die Form der Zusammenstellung 'seiner Bank'. Durch die steigende Zahl an Personal Computern und die gestiegene Marktdurchdringung von Internetzugängen wird immer mehr Bankkunden ermöglicht den Bankschalter auf ihren Computer zu holen. Der Kunde ist nicht mehr darauf angewiesen, sich an die Geschäftsöffnungszeiten zu halten, sondern kann rund um die Uhr seine Bankgeschäfte tätigen. Für die Bank wachsen daraus Forderungen des Kunden an einen möglichst umfassenden, benutzerfreundlichen und sicheren Auftritt im Internet, sonst nutzt er das Angebot nicht. Durch die Transparenz im Internet ist die einzelne Bank aber auch mit einer grösseren Konkurrenz konfrontiert, da den Kunden bei der Auswahl seiner bevorzugten Bank nur Mausklicks von den Angeboten anderer Banken trennen. Die Kundenbindung ist also ein Schlüsselwort für die Banken, wenn sie ihre Kunden halten und neue akquirieren möchten. Durch eine Personalisierung werden dem Benutzer auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Angebote unterbreitet und ermöglichen ihm, sich seine eigenen Seiten benutzergerecht zusammenzustellen. Die Basis dafür sollte ein umfangreiches Customer Relationship Management (CRM) bilden, das der Bank die volle Kontrolle über die Kundenaktivitäten und -wünsche geben soll. [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot